[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Starklichttechnik
Forums-Administrator
Beiträge: 404 | Zuletzt Online: 16.09.2021
Name
Martin
E-Mail:
petromax@starklichttechnik.de
Beschäftigung
Starklichttechniker
Hobbies
Starklichtlampen, Outdoorlife, Geländewagen, Feuerwehr, Reisen
Wohnort
Bodensee
Registriert am:
28.05.2016
Geschlecht
männlich
    • Starklichttechnik hat das Thema "Ladengeschäft" erstellt. 22.08.2021

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Neues Mischrohr - Glühen des Brenners" geschrieben. 16.08.2021

      Hallo, ja mit dem Mischrohrabstand kann, mus sman sogar ggf. etwas spielen. Die 14,2 mm sind nur Standarteinstellunmg. Aber jede
      Die Laterne ist auch anders, man muss ggf etwas probieren. Ist die Düse neu, oder ausgenudelt ? Wenn die Düse z.B. schon aufgeweitet ist, kommt ja schon mehr Sprit durch und das Gemisch wird fetter.

      Ich rate vom Edelstahlbrenner auch ab, der bringt mehr Nachteile, als Vorteile, steht hier angepinnt im Forum.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "3. Lampentreffen in Unterfranken 17.-19.09.21" geschrieben. 10.08.2021

      Super Sache, muss meine Teilnahme aber noch offenhalten, werde mich also kurz vor dem 12., oder am 12.9. anmelden :) Ich hoffe, es klappt.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Glühstrumpf reisst am Tonbrenner" geschrieben. 23.07.2021

      Ja die Vorgehensweise ist schonmal gut :)
      Der Stützbügel stabilisiert den Strumpf zwar, hat dann aber einen weiteren Kontakt zum Strumpf, an dem er kaputtgehen kann. Kann, nicht muss.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Glühstrumpf reisst am Tonbrenner" geschrieben. 19.07.2021

      Hallo,
      also das Tragegestell hat eher nichts damit zu tun.
      Evtl hast du eine Charge Glühkörper, die einfach "doof" ist. Was sind es denn für Strümpfe ?
      Und wie fackelst du den Strumpf ab ?

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Glühstrumpf" geschrieben. 28.05.2021

      Hallo,
      die Coleman #21 sind sehr ähnlich der Peerless. Die schenken sich nicht viel.
      Die Peerless sind etwas günstiger.
      Beide gehen in Laternen mit 250HK, also auch den schweizer Armee-Geniols.
      Die ganz normalen Petromax PX201 mit 250HK übrigens auch, wenn Coleman und Peerless nicht verfügbar ist.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Petromax Baby 821" geschrieben. 08.03.2021

      das wird :)

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Petromax Baby 821" geschrieben. 01.03.2021

      Hallo Alfons,
      also das Bj ist dann 12 /1938. das sieht man dann am Handrad und 1928 gab es die Laterne so noch nicht.
      2. vermutlich gibts keinen Ersatz mehr, da das Mischrohr eins sein wird, das vom Durchmesser recht dünn ist. Evtl passt halt ein moderneres Mischrohr 250HK, das es aber nur noch auf dem Gebrauchtmarkt gibt. Evtl muss man den Innenmantel auch anpassen. https://www.starklichttechnik.de/onlineshop/gebrauchtteile/
      3. Der Tonbrenner passt, ist auch einer für 200/250 HK.
      4. Die Düse 250HK passt auch, ursprünglich war eine für 200Hk drin, diese gibt es aber nicht mehr.
      5. das Mischrohr nicht anbohren ! Aber man sollte es verstellen können, sprich etwas nach oben verstellen.
      6. Wert kann man nicht direkt beziffern, das ist von so vielen Faktoren abhängig. Extrem selten ist sie jetzt nicht und doch stark benutzt.
      7. Das ist auch schwrer zu beantworten, die besten Laternen kommen aber meiner Meinung nach aus den frühen 60er Jahren.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Veränderung des Gemisches, was hat das für Auswirkungen ?" geschrieben. 10.02.2021

      gute Frage, das gibts seltener, wreil das Mischrohr eher nach unten rutscht, als nach oben. Wenn es nur wenig zu mager ist, ist sie nicht ganz hell, das dürfte aber nicht so tragisch sein.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Veränderung des Gemisches, was hat das für Auswirkungen ?" geschrieben. 09.02.2021

      Im Extremen geht sie aus, nachdem sie total verrusst ist, und ggf brannte .
      Wenn zu fett, wird der Glühstrumpf schwarz, und es kann zu Mischrohrglühen kommen. Wenn das zu sehr glüht, brennt es durch.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Neue Petromax HK500 mit schlechter Verarbeitung?" geschrieben. 04.01.2021

      Hallo Andreas,
      willkommen hier, und Danke für deinen ausführlichen Bericht, auch wenn er weniger schön ist.

      Ich bin ja auch Händler und wundere mich etwas über die Auslieferung von dieser Lampe. Dass mal etwas nicht optimal ist kann passieren, aber hier ist schon einiges merkwürdig.
      Alles in allem kommt es mir vor, als hättest du eine recht alte Lampe bekommen, von Baujahr vor 2010 rum. Also zu einer Zeit, als die Laternen noch komplett in China gefertigt wurden.
      Die heutigen Laternen werden in Magdeburg zusammengebaut und es gibt eine recht gute Qualitätskontrolle.
      Deswegen kann ich nicht nachvollziehen, dass dein Exemplar diese passiert habe soll ?

      In Deutschland ist es nunmehr so, dass der Händler natürlich Ansprechpartner für den Endverbraucher ist, und auch hier rechtlich verantwortlich.
      Hast du mit deinem Händler darüber gesprochen ? Eigentlich hast du ja bei Onlinekauf sicher auch ein Rückgaberecht, und Recht auf Lieferung einwandfreier Ware.
      Wenn das nichts fruchtet, hilft dir der Hersteller Petromax sicher auch weiter.

      An so einer Laterne hätte ich dann auch keine Freude.

      Ich drück dir die Daumen, und berichte bitte, was draus geworden ist.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Tank verrostet" geschrieben. 31.12.2020

      Hallo Johannes,
      der Tank selber ist aus Messing, kann also nicht Rosten. Der Rost stammt von einem Eisensteg oben im Tank.
      Leider kann sich in solchen Tanks immer etwas Kondesfeuchtigkeit bilden, gerade, wenn die Laterne jahrelang steht.

      Wichtig wäre nun, den Tank gut zu reinigen, z.B. mit Aceton oder NaOH und ggf kleinen Schrauben und Muttern zu schwenken, bis kein Dreck mehr rauskommt.
      Normal reicht eine solche Prozedur, um dann zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten.
      Ich rate aber immer dazu, auch regelmässig das Öl zu prüfen und auszuleeren, auch um zu sehen, was noch an Dreck im Tank drin ist.

      Ob jemand schon den Tank, gerade da oben "versiegelt" hat, ist mir nicht bekannt.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Fehlerquellen der Petromax #2 - Dreck im Tank" geschrieben. 08.12.2020

      Guter Stoff ist immer gut.
      Man darf aber auch nicht vergessen, egal, wie sauber das Petroleum ist, es wird immer Dreck in den Tank eingetragen, z.B. durch Verbrennungsrückstände aus dem Vergaser.
      Deswegen, immer mal den Tank komplett leeren, und angucken, was da raus kommt.

Empfänger
Starklichttechnik
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz